Menu

Implementierung eines Lieferanten-Managements

Das vorhandene Lieferantenportfolio eines deutschen Finanzdienstleisters soll neu strukturiert und optimiert werden. Dazu wird ein ganzheitliches Lieferantenmanagement konzipiert, umgesetzt und in der Anwendung durch Workshops mit den Einkäufern als zukünftige Lieferantenmanager begleitet.

Herausforderung

Optimierung des Lieferantenportfolios durch die Einführung eines ganzheitlichen Lieferantenmanagements

Leistung

Phase 1: Konzeptionierung

  • Definition und Ausarbeitung der Phasen des Lieferantenmanagements
  • Festlegung der Lieferantenmanagement-Phasen (Lieferantenauswahl, Klassifizierung, Bewertung, Entwicklung/ Ausphasen)
  • Definition der Anwendungsbereiche, Festlegung und Beschreibung der Verantwortlichkeiten
  • Erarbeitung von Arbeitsinstrumenten je Phase

Phase 2: Umsetzung

  • Durchführung von Lieferantenbewertungen und -analysen durch Einsatz der Instrumente
  • Ableitung von Normstrategien anhand von Lieferantenportfolios
  • Workshop zur Ableitung von Lieferantenstrategien mit Einkäufern

Eckdaten

  • Dauer: 9 Monate
  • Mandatsumfang: 50 PT
  • Branche: Finanzdienstleister
  • Unternehmensgröße: >10.000 Mitarbeiter

Resultate

  • Optimierung der Beschaffungsprozesse und des Lieferantenportfolios
  • Definierte Rollenprofile derLieferantenmanager
  • Reduzierung der Lieferantenbasis
  • Kontinuierliche Bewertung der Lieferantenleistung
  • Schaffung von Transparenz und Verbesserung der Lieferantenbeziehung und -leistung durch regelmäßigen Austausch mit Lieferanten
  • Schaffung von Grundlagen für das strategische Warengruppenmanagement

Fazit

  • Steuerung der des Lieferantenportfolios nach einheitlichen Grundlagen und Prozessen (Definition einer Lieferantenmanagement-Methodik)
  • Realisierung von Einsparpotenzialen und Wertsteigerungen durch Umsetzung der Strategien

 

ZurückProjekt als PDF laden

Implementierung eines Lieferanten-Managements

Implementierung eines Lieferanten-Managements


Das vorhandene Lieferantenportfolio eines deutschen Finanzdienstleisters soll neu strukturiert und optimiert werden. Dazu wird ein…

Konzern-Entflechtung – Schwerpunkt Verträge

Konzern-Entflechtung – Schwerpunkt Verträge


Im Zuge der Trennung eines Finanzdienstleisters vom Mutterkonzern sollte die zukünftige Selbstständigkeit des Unternehmens sichergestellt…

Einführung eines Einkaufscontrolling-Tools

Einführung eines Einkaufscontrolling-Tools


Bei einem größeren Finanzdienstleistungsunternehmen soll die bisher eingesetzte Tool zur „Spend Analyse“ durch ein mehrdimensionales…

Einführung eines Vertrags-Management-Tools

Einführung eines Vertrags-Management-Tools


In der Vergangenheit wurde bei einem namhaften deutschen Finanzdienstleister das Vertragsmanagement-Tool nur als wenig intuitives…

STÖHR FAKTOR Unternehmensberatung GmbH
Düsselstraße 4a | D-40699 Erkrath
Fon: +49 (211) 977 19 600
Fax: +49 (211) 977 19 520
info@stoehr-faktor.de
www.stoehr-faktor.de
×
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.