Menu

Restrukturierung der Aufbauorganisation

Unter Berücksichtigung von Unternehmens- und Bereichszielen war die Einkaufsorganisation eines Finanzdienstleisters zur Schaffung nachhaltiger Mehrwerte an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. Nach Konzeptionierung, Erarbeitung mehrerer Lösungsmöglichkeiten und Entscheidung wurde das neue Organisationsmodell umgesetzt und – unter Einbindung des Betriebsrats – transparent in der Belegschaft kommuniziert.

Herausforderung

Anpassung der Einkaufsorganisation an die Veränderungen relevanter Rahmenparameter unter Berücksichtigung der übergreifenden Bereichs- und Unternehmensziele sowie einzuhaltender Vorgaben.

Leistung

Phase 1: Konzeptionierung

  • Schwachstellenanalyse der bestehenden Aufbauorganisation unter Berücksichtigung der aktuellen Rahmenparameter (inklusive Stakeholder)
  • Erarbeitung unterschiedlicher Organisationsmodelle unter Zugrundelegung der angestrebten Bereichsziele

Phase 2: Umsetzung

  • Festlegung Führungskräfte und abschließende Personenzuordnung
  • Vorbereitung des formalen Umsetzungsprozesses
  • Einbindung Betriebsrat
  • Kommunikation an Mitarbeiter und Unternehmen

Eckdaten

  • Dauer: 3 Monate
  • Mandatsumfang: 40 PT
  • Branche: deutscher Finanzdienstleister
  • Unternehmensgröße: >10.000 Mitarbeiter

Resultate

  • Verankerung des strategischen Einkaufsmanagements in die Aufbauorganisation durch Warengruppenkonzentration
  • Ganzheitliche Prozessorientierung End-to-End
  • Verbesserung der Arbeitsorganisation durch Reduzierung der Schnittstellen und transparente Abläufe
  • Klare Bündelung taktischer / strategischer Instrumente
  • Ausrichtung des Einkaufs auf die aktuellen Herausforderungen an Steuerung, Transparenz, Tracking und Einkaufsleistungen

Fazit

  • Schaffung nachhaltiger Mehrwerte durch die Veränderung der Aufbauorganisation, insbesondere durch die funktionale Bündelung im Einkauf über den gesamten Einkaufsprozess und eine Stärkung der Prozess- und Systemkompetenz

 

ZurückProjekt als PDF laden

Einführung eines Einkaufscontrolling-Tools

Einführung eines Einkaufscontrolling-Tools


Bei einem größeren Finanzdienstleistungsunternehmen soll die bisher eingesetzte Tool zur „Spend Analyse“ durch ein mehrdimensionales…

Restrukturierung der Aufbauorganisation

Restrukturierung der Aufbauorganisation


Unter Berücksichtigung von Unternehmens- und Bereichszielen war die Einkaufsorganisation eines Finanzdienstleisters zur Schaffung nachhaltiger Mehrwerte…

Einführung eines Warengruppen-Managements

Einführung eines Warengruppen-Managements


Für ein Dienstleistungsunternehmen wurde ein umfassendes Warengruppen-Management für die zentrale Einkaufsorganisation eingeführt. Hierbei hat STÖHR…

Implementierung eines Lieferanten-Managements

Implementierung eines Lieferanten-Managements


Das vorhandene Lieferantenportfolio eines deutschen Finanzdienstleisters soll neu strukturiert und optimiert werden. Dazu wird ein…

STÖHR FAKTOR Unternehmensberatung GmbH
Düsselstraße 4a | D-40699 Erkrath
Fon: +49 (211) 977 19 600
Fax: +49 (211) 977 19 520
info@stoehr-faktor.de
www.stoehr-faktor.de
×
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.