Menu

Restrukturierung der Aufbauorganisation

Unter Berücksichtigung von Unternehmens- und Bereichszielen war die Einkaufsorganisation eines Finanzdienstleisters zur Schaffung nachhaltiger Mehrwerte an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. Nach Konzeptionierung, Erarbeitung mehrerer Lösungsmöglichkeiten und Entscheidung wurde das neue Organisationsmodell umgesetzt und – unter Einbindung des Betriebsrats – transparent in der Belegschaft kommuniziert.

Herausforderung

Anpassung der Einkaufsorganisation an die Veränderungen relevanter Rahmenparameter unter Berücksichtigung der übergreifenden Bereichs- und Unternehmensziele sowie einzuhaltender Vorgaben.

Leistung

Phase 1: Konzeptionierung

  • Schwachstellenanalyse der bestehenden Aufbauorganisation unter Berücksichtigung der aktuellen Rahmenparameter (inklusive Stakeholder)
  • Erarbeitung unterschiedlicher Organisationsmodelle unter Zugrundelegung der angestrebten Bereichsziele

Phase 2: Umsetzung

  • Festlegung Führungskräfte und abschließende Personenzuordnung
  • Vorbereitung des formalen Umsetzungsprozesses
  • Einbindung Betriebsrat
  • Kommunikation an Mitarbeiter und Unternehmen

Eckdaten

  • Dauer: 3 Monate
  • Mandatsumfang: 40 PT
  • Branche: deutscher Finanzdienstleister
  • Unternehmensgröße: >10.000 Mitarbeiter

Resultate

  • Verankerung des strategischen Einkaufsmanagements in die Aufbauorganisation durch Warengruppenkonzentration
  • Ganzheitliche Prozessorientierung End-to-End
  • Verbesserung der Arbeitsorganisation durch Reduzierung der Schnittstellen und transparente Abläufe
  • Klare Bündelung taktischer / strategischer Instrumente
  • Ausrichtung des Einkaufs auf die aktuellen Herausforderungen an Steuerung, Transparenz, Tracking und Einkaufsleistungen

Fazit

  • Schaffung nachhaltiger Mehrwerte durch die Veränderung der Aufbauorganisation, insbesondere durch die funktionale Bündelung im Einkauf über den gesamten Einkaufsprozess und eine Stärkung der Prozess- und Systemkompetenz

 

ZurückProjekt als PDF laden

Einführung eines Kunden-Managements

Einführung eines Kunden-Managements


Ziel ist die Verbesserung der Beziehungen zwischen dem Einkauf eines deutschen Finanzdienstleisters und den internen…

Einführung einer elektronischen Beschaffungslösung (P2P)

Einführung einer elektronischen Beschaffungslösung (P2P)


Zur Hebung von Prozesseffizienzen sowie zur Sicherstellung eines revisions- und compliance-konformen Beschaffungsprozesses wurde bei einem…

Implementierung eines Lieferanten-Managements

Implementierung eines Lieferanten-Managements


Das vorhandene Lieferantenportfolio eines deutschen Finanzdienstleisters soll neu strukturiert und optimiert werden. Dazu wird ein…

Optimierung des Einkaufscontrollings &-reportings

Optimierung des Einkaufscontrollings &-reportings


Im Rahmen des Einkaufsentwicklungsprogramms wurde Transparenz über das Controlling und Reporting des Einkaufs geschaffen und…

STÖHR FAKTOR Unternehmensberatung GmbH
Düsselstraße 4a | D-40699 Erkrath
Fon: +49 (211) 977 19 600
Fax: +49 (211) 977 19 520
info@stoehr-faktor.de
www.stoehr-faktor.de
×
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.