Menu

Einkaufs-Entwicklung in Richtung Route 2030

Herausforderung

  • Intransparenz über Leistungsperformance des Einkaufs im Wettbewerbsvergleich (Stärken / Schwächen)
  • Entwicklungsrichtung des Einkaufs und Beitrag des Einkaufs für unternehmensweite „Route 2030“ war zu definieren

Leistung

  • Analyse Status quo anhand eingelieferter Zahlen/Daten/Fakten
  • Durchführung und Auswertung von 20 Interviews (mit insgesamt 16 Einkäufern und 11 Stakeholdern)
  • Erarbeitung eines Stärken-Schwächen-Profils entlang von 12 Dimension
  • Bestimmung des Reifegrads durch Vergleich mit Benchmarks und Best Practices je Dimension
  • Durchführung von Zielbildworkshops mit Kernteam
  • Ableitung und Priorisierung von Maßnahmen je Dimension
  • Ergebnispräsentation

Eckdaten

  • Dauer: 4 Monate
  • Mandatsumfang: 60 PT
  • Branche: Industrie
  • Unternehmensgröße: >5.000 Mitarbeiter

Resultate

  • Transparenz über Stärken und Schwächen
  • Reifegradermittlung entlang von 12 Dimensionen: Strategie & Ziele, Organisation, Einkaufsaufgaben, Materialgruppenmanagement, Lieferantenmanagement, Operative Einkaufsprozesse, Taktische & Strategische Einkaufsprozesse, Digitalisierung, Einkaufscontrolling, Personal-Management, Methoden & Standards, Change Management
  • Dezidierte Analyse der Leistungsperformance des Einkaufs
  • Einordnung der Leistungsperformance durch Best-Practice-Vergleich
  • Gemeinsame Zielbilderstellung (Soll-Bild) je Dimension
  • Maßnahmenkatalog Einkauf 2022

Fazit

  • Neuer Blickwinkel auf Einkauf durch externe Beurteilung der Leistungsperformance und Vergleich mit Best Practices
  • Mehrschichtige Bewertung durch Datenanalyse sowie Interviews mit Einkäufern sowie Stakeholdern
  • Hohe Akzeptanz der Ergebnisse aufgrund aktiver Beteiligung

ZurückProjekt als PDF laden

Einführung eines Warengruppen-Managements

Einführung eines Warengruppen-Managements


Für ein Dienstleistungsunternehmen wurde ein umfassendes Warengruppen-Management für die zentrale Einkaufsorganisation eingeführt. Hierbei hat STÖHR…

Implementierung eines Purchase-to-Pay (P2P)-Tools

Implementierung eines Purchase-to-Pay (P2P)-Tools


Nach Herauslösung vom Mutterkonzern erfolgte eine Abschaltung des bisher eingesetzten Bestell-Tools im Einkauf. Die Situation…

Kreditorenstammdaten-Management

Kreditorenstammdaten-Management


Die Verantwortung für das Lieferantenstammdatenmanagement wurde im Zuge einer Umstrukturierung zentral der Kreditorenbuchhaltung eines Global…

Automatisierung Rechnungsprüfungs- und -freigabeprozess

Automatisierung Rechnungsprüfungs- und -freigabeprozess


Aufbauend auf einem bereits implementierten elektronischen Beschaffungssystem wurde zur Sicherstellung eines durchgängigen und vernetzten Purchase-to-Pay…

STÖHR FAKTOR Unternehmensberatung GmbH
Düsselstraße 4a | D-40699 Erkrath
Fon: +49 (211) 977 19 600
Fax: +49 (211) 977 19 520
info@stoehr-faktor.de
www.stoehr-faktor.de
×
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.